Unser Verdauungssystem - der Darm

ist das flächenmä§ig größte Organ im menschlichen Körper. Ausgebreitet käme er auf erstaunliche 400qm. Alleine diese Tatsache zeigt schon, wie wichtig die Ernährung und eine intakte Darmflora für unsere Gesundheit sind. Das Organ reagiert zudem äußerst sensibel auf denaturierte Lebensmittel, die bei einem nicht intakten Säure-Basen-Haushalt zu verhärteten Schleimschichten im Darm führen. Dies hat zur Folge, das die Nährstoffe aus den zugeführten, zudem meist nicht vollwertigen Nahrungsmitteln, unzureichend aufgenommen werden und gleichzeitig eine Flutung mit Giftstoffen stattfindet. Das hindert den Darm daran die ständig notwendige Selbstreinigung von Zellen, Kapillaren und dem Zwischenzellgewebe aufrechtzuerhalten.

Daraus können sich im Laufe der Jahre Krankheiten entwickeln. Ca. 80-90 Prozent unseres Immunsystems befinden sich in den Schleimhäuten des Darms. Deswegen ist die Darmflora so maßgeblich an unserem Wohlbefinden beteiligt.

Unterstützt durch Labordiagnostik biete ich in meiner Praxis Symbioselenkungen des Darms sowie Therapien zur Entsäuerung und Entschlackung an.