Umweltbelastungen - Entgiftungsleistung - Mitochondrien Medizin

Der Körper wird permanent mit Umweltbelastungen konfrontiert. Abhängig von der eigenen Entgiftungsleistung werden diese Schadstoffe häufig ohne Beschwerden wieder ausgeschieden. Wenn dies nicht mehr möglich ist, das heißt die Entgiftungskapazität erschöpft ist, lagern sie sich im Zwischenzellraum und den Zellen als Stoffwechsel-Endprodukte ein. In der Naturheilkunde sprechen wir von "Verschlackungen".

Nach neuen Erkenntnissen wird als Ursache für die auftretenden, meist unspezifischen Symptome auch eine vererbte oder erworbene Mitochondrienpathie (Fehlfunktionen/Störung in den Kraftwerken der Zelle) in Erwägung gezogen und es werden die Mitochondrien als Zentrum unterschiedlichster Erkrankungen gesehen.

Basierend auf den neuen Erkenntnissen und bewährter Therapieschemata biete ich in meiner Praxis Konzepte zur Entgiftung, Ausleitung und Regeneration an.